The Orville

Die Reviews zur Serie erscheinen exklusiv bei Serienjunkies. Alle Links führen direkt zu den Originalartikeln bei Serienjunkies und Quotenmeter. Die weiteren Staffeln werden ebenfalls nach Ausstrahlung rezensiert.

ALLGEMEIN

—First Look zur Serie30 Jahre nach Star Trek: The Next Generation wagt sich FOX an eine Parodie, die so sehr Plagiat ist, dass man dem Sender herausragende Anwälte wünscht. Warum das Ganze trotzdem irre komisch ist?

SEASON 1 (2017)

—01#001 Old WoundsAuf Kalauerkreuzfahrt durchs All: Irgendwo zwischen Traumschiff Surprise, Galaxy Quest und Star Trek bringt Seth MacFarlane den durchgeknalltesten Genremix des Jahres ins TV.

—01#002 Command PerformanceVerrückt: Die zweite Episode schraubt den Humor drastisch zurück, überzeugt aber dennoch als typische Trek-Episode mit kreativen Ideen und dem einen oder anderen Gag. Weiter so!

—01#003 About a GirlHat jemand Captain Picard gesehen? Die Crew diskutiert heikle Themen, stellt komplexe Fragen und laviert sich erstaunlich kompetent durch eine Episode, die so nicht wirklich zu erwarten war.

—01#004 And the Stars Should AppearDas neue Abenteuer der Orville bringt klassische Motive auf den Tisch, garniert sie mit Gags, guten Gastdarstellern und Sentimentalitäten, drückt sich aber auch um einen frischen Ansatz.

—01#005 Pria Erneut variiert man bekannte Trek-Themen, garniert sie mit anarchischem Humor, guten Twists sowie Charaktermomenten und muss sich am Ende nur dezent der eigenen Zeitreise-Logik geschl agen geben.

—01#006 Krill Mit der sechsten Episode liefert die Serie ein frühes Meisterstück über Völkerverständigung in bester Trek-Tradition ab und bringt zudem Drama und Humor nahezu perfekt in Einklang.

—01#007 Majority Rule Die Serie klaut diesmal nicht nur bei Star Trek, sondern auch bei Black Mirror. Dass man dabei in Sachen Umsetzung jedoch erneut punktet und der Konkurrenz den blanken Hintern zeigt, ist die wahre Überraschung.

—01#008 Into the Fold Pünktlich zur Verlängerung um eine zweite Staffel zeigt uns die Serie, wie es nicht geht: Eine 08/15-Handlung, kaum Humor und Vorhersehbarkeiten umranden eine nette Charakterstudie, die mit ihrer faden Hülle untergeht.

—01#009 Cupid's Dagger Sex, Drugs & Celine Dion. Dem Rezensenten ist es fast peinlich, aber er hat lange nicht so gelacht wie bei der neuen Episode von The Orville. Waren Pheromone im Spiel? Oder hat er vielleicht gute Gründe?

—01#010 Firestorm The Orville zeigt, wie man etwas richtig und falsch zugleich machen kann. Ein schönes und ehrenwertes Figurenportrait wird von einer vorhersehbaren und generischen Handlung gepeinigt, jedoch immerhin nicht komplett zerstört. Dennoch eine unfaire Kiste!

—01#011 New Dimensions Sympathisch: Die Serie bemüht sich weiterhin um die handelnden Figuren, präsentiert zudem einen kreativen Ausflug in unerforschtes Gebiet und punktet in New Dimensions stets mit Humor und Kohärenz.

—01#012 Mad Idolatry Die Macher von The Orville stellen am Ende der Staffel die Message vor den Schockeffekt und liefern eine Studie menschlicher Einmischung in fremde Kulturen, die uns verdammt bekannt vorkommt, aber mit positiven Gefühlen in die lange Pause entlässt.

SEASON 2 (2018)

Eine zweite Staffel wurde bestätigt und wird ab Herbst 2018 erscheinen. Eine aus logistischen Gründen gestrichene Episode der ersten Staffel wird dann eingefügt.

Back to Top