Sülters Sendepause

Sülters Sendepause exklusiv

Unregelmäßige Kolumne zu verschiedenen Themen - nur hier und exklusiv auf dieser Seite.

Sülters Sendepause #031Zurück in die Zukunft: Eine Liebeserklärung an Doc Brown & Marty McFly (03.11.2017)
Die drei Teile der Filmreihe "Zurück in die Zukunft" gelten bei vielen Filmfans als Kult und machten Michael J. Fox endgültig zum Shootingstar. Tja - und einen kleinen Jungen machten sie zum Freund der Phantastik.

Sülters Sendepause @ Quotenmeter.de

Zwischen März 2016 und Juli 2017 erschien Sülters Sendepause insgesamt dreißig Mal als Kolumne bei Quotenmeter.

Sülters Sendepause #030Im Sommerloch (15. Juli 2017)
Stellen Sie sich einmal vor, Sie besuchen das Onlinemagazin Ihres Vertrauens und die aktuelle Headline lautet: „Sorry, Leute. Heute ist wirklich gar nichts passiert.“ Undenkbar? Absolut! Die schreibende Zunft - uns eingeschlossen - würde eher den Klorollenkonsum der Redaktion vermelden, als gar nichts. Doch ist dieser Trend ein guter? Oder sollte man vielleicht auch mal Mut zur Lücke beweisen? Ich schaue mir das einmal an.

Sülters Sendepause #029Albtraum Wiederaufstieg - wie das TV einem Fan den Triumph versaut (1. Juli 2017)
Nie mehr zweite Liga? Nach einem herben Abstieg kehrt das Team des Kolumnisten zurück in die Beletage des deutschen Fußballs. Doch fangen die Probleme damit eigentlich erst an, woran die Medienszene und das Fernsehen einen dicken Anteil haben. Ein Thema wie gemalt für Sülters Sendepause.

Sülters Sendepause #028Das TV als Serienmörder - wer liest schon halbe Bücher? (17. Juni 2017)
Für die meisten Serienfreunde ist es längst Normalität: Die Absetzung einer geliebten Serie. Je nachdem wie Hals über Kopf das im Einzelfall über die Bühne geht, ist das Geschrei mal kleiner und mal größer. Erwartet man vielleicht einfach nichts anderes mehr? Sollte das so sein? Wer würde sich denn gerne ein halbes Buch kaufen? Oder einen halben Film ansehen? Oder mitten im Konzert gehen wollen? Da muss wohl mal die Sendepause ran.

Sülters Sendepause #027Festivals im TV - Die Party ohne dich (3. Juni 2017)
Du hast keine Lust auf Schlamm, Schlafen im Zelt, kalte Ravioli und Sonnenbrand, möchtest aber trotzdem ganz nah dran sein an den Musikhighlights des Festival-Sommers? Dann bist du ein super Kandidat für einen Platz auf der Couch und das Live-Erlebnis für die eigenen vier Wände. Doch macht das wirklich Spaß? Eine gute Frage für die Sendepause.

Sülters Sendepause #026Das ESC-Drama - Dieter-Ralph Raab to the rescue! (20. Mai 2017)
Germany, zero points. Seit Jahren röchelt sich der deutsche Beitrag beim ESC nur noch unter dem Radar der europäischen Musikgemeinde ins Ziel. Kaum Punkte, letzte Plätze. Sieben Jahre nach Lena ist man in der Talsohle zuhause. Doch was ist hier eigentlich passiert? Und wer kann uns retten?

Sülters Sendepause #025Live from the country that just recently got the chance to become great again (6. Mai 2017)
Amerika, Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Nach zwei Wochen auf Achse quer durch die Vereinigten Staaten geht es heute um Menschen, Befinden und die Medienszene im Trumpland. Live aus Las Vegas, baby!

Sülters Sendepause #024Mehr Alles von Allem! Der Wahlwahnsinn grassiert auch in Deutschland (22. April 2017)
Politik mag immer noch ein beliebtes Thema in Talkshows, Nachrichten und am Stammtisch sein, erzeugt bei vielen Deutschen aber auch latente Abwehrreaktionen. Zu undefiniert stellen sich die Parteien dar, zu wenig Vertrauen setzen die Wähler in die handelnden Personen. Und irgendwo dazwischen machen die Frust- und Protestwähler ihre Kreuze. Ein Fall für die Sendepause.

Sülters Sendepause #023Sexismus, Machotum, Rassismus & Gewalt - auf Streife mit TKKG (8. April 2017)
Peter Carsten, Willi Sauerlich, Karl Vierstein & Gaby Glockner. Vier Namen, die so harmlos und urdeutsch klingen, dass man ihren Trägern einfach nichts Böses unterstellen würde. Doch schlummert hinte der Fassade der kultigen Jugendserie seit 35 Jahren eine düstere Seite, die bei genauerem Hinsehen nur verwundern kann...

Sülters Sendepause #022M. Night Shyamalan - Kinomagier á la Hitch oder narzisstisches Kassengift? (11. März 2017)
Es begann mit einem Knall, ging munter weiter und verpuffte schließlich in einem Dunst aus Sturheit und fehlgeleitetem Selbstvertrauen. Die Rede ist von der Karriere eines der auf vielfältige Weise spektakulärsten Regisseure unserer Zeit: M. Night Shymalan, dem sein Raketenstart mehr Bürde denn Hilfe wurde…

Sülters Sendepause #021Sülter, der Restauranttestertester - Kampf um den Quotenkochlöffel (25. Februar 2017)
Mit der Rückkehr zu seinem alten Hit mischt nun auch Christian Rach wieder am Markt der Help-TV-Köche mit. Ob seine Zeit vorbei ist? Was war das eigentlich mit seinem Nachfolger Henssler? Und welches Klientel bedient Kollege Rosin? Heute in Sülters Kochstudio.

Sülters Sendepause #020Blut & Sex - muss TV so krank sein? (11. Februar 2017)
In «The Walking Dead» wird eine gefühlte Ewigkeit ein geliebter Charakter mit einem Baseballschläger samt Stacheldraht zu Tode geprügelt. In «Game of Thrones» gehören Enthauptungen, wilder Sex, Orgien und Kinder auf dem Scheiterhaufen zum Alltag. Muss TV heute abartig sein, um zu gefallen?

Sülters Sendepause #019Weihnachtsfilme für ein unbesinnliches Fest (17. Dezember 2016)
Weihnachten. Heiligabend. Keine Zeit für Filme? Wenn der Tag wie bei der Familie dieses Kolumnisten läuft, solltet ihr euch vielleicht doch Zeit für

Sülters Sendepause #018Filme aus Serien - oder umgekehrt? Klappt nicht. Braucht keiner. Oder? (3. Dezember 2016)
Nachschlag zur Lieblingsserie im Kinosaal? Oder doch lieber eine Serie, die auf einem Kinoerfolg aufbaut? Wie sinnvoll wäre ein Film zu «Game of Thrones» oder «The Walking Dead»? Oder müsste man nicht dringend endlich eine «Star Wars»-Realserie machen? Ich habe mal nachgedacht.

Sülters Sendepause #017Trumpzilla vs Mechahillary – warum Trump die einzig logische Wahl ist (19. November 2016)
Ein Mann mit dem Namen einer Ente, dafür aber ohne Frisur, Manieren oder tieferes politisches Faktenwissen wird Präsident des wohl stolzesten, freiheitsliebendsten und selbstbewusstesten Volkes dieser Welt. Ein Mann, dessen Ego jede Veranstaltung und dessen Peinlichkeiten jede Vorstellung sprengen gilt nun als große Hoffnung der Amerikaner für eine bessere Zukunft. Verrückt? Nein, absolut logisch.

Sülters Sendepause #016Sendepause vs «BuViSoCo»: Warum er fehlt, aber trotzdem Mist war (5. November 2016)
Richtig gelesen: Der «Bundesvision Songcontest» fehlt mir – und war trotzdem nie das Gelbe vom Ei. Elfmal präsentierte Stefan Raab musikalische Talente im fairen Wettstreit um den Sieg für das heimische Bundesland. Doch stimmt das wirklich? Ich habe da mal genauer hingeschaut.

Sülters Sendepause #015Wie kurz muss ich mich fassen, damit du noch was checkst? (22. Oktober 2016)
Youtube, Twitter, Whatsapp, Instagram. Einfach mal beim Bier miteinander zu reden, scheint out. Und auch die Form wird zunehmend kürzer – und freier. Deutschland 2016 kommuniziert primär im Telegrammstil. Eine Kolumne über die abnehmende Aufmerksamkeitsspanne des jungen Durchschnittsdeutschen.

Sülters Sendepause #014Size does matter (8. Oktober 2016)
Die großen US-Serien schrumpfen und schrumpfen - konnte man früher oft noch über 30 Episoden pro Staffel konsumieren, begnügen sich heutige Top-Formate nur zu gerne mit deutlich weniger. Doch ist weniger hier wirklich mehr? Steigt mit dem komprimierten Format die Qualität? Oder sind Serien 2016 nur noch ein One-Night-Stand-Äquivalent?

Sülters Sendepause #013Mein Name ist Guybrush Threepwood und ich will Blockbuster werden! (24. September 2016)
Die Filmindustrie versüßt uns die Zeit nicht nur mit innovativen Konzepten – oft wird recycelt und kopiert, dass es längst keine Freude mehr ist. Dabei könnte es so einfach sein – viele Games besitzen Stories, die sich bestens für wunderbare Filme eignen würden. Zwei davon möchte ich euch heute vorstellen.

Sülters Sendepause #012Diese Plastikliga braucht keiner mehr! (10. September 2016)
Die deutsche Bundesliga ist die beste Liga der Welt! Sie hat die besten Fans! Und seit kurzem auch einen neuen Superdeal bei der Rechtevergabe. Juhu! Doch schleicht sich in das ganze Selbstbeweihräuchern auch zunehmend ein Makel: Ein Gros der Vereine mutiert unbemerkt zu Zombiekonstrukten großer Schattenmänner. Lässt die Fans das kalt?

Sülters Sendepause #011Stirb, böses Sequel! (30. Juli 2016)
Der arme Neo durfte zwei Extraschichten schieben, in den 80ern wollte das Eis am Stiel einfach nicht versiegen und ein weißer Hai terroristerte gleich viermal arme Menschen. Dabei hätten wir doch so gerne nochmal Marty McFly in seinem DeLorean gesehen. Sequels sind böse und gemein! Oder?

Sülters Sendepause #010Vier Wochen Fußball-EM – was haben wir jetzt davon? (16. Juli 2016)
Deutschland hatte keinen Grund mehr, das Finale zu schauen, Jogi Löw wünschte sich die Abschaffung sämtlicher Fernsehkameras, Claudia Neumann musste erkennen, was es heißt, eine Frau zu sein, die Kleinen sind auf einmal ganz groß und ein gewisser Herr Clattenburg mochte seine Arme nicht zeigen. Was war denn da los?

Sülters Sendepause #009Reboot-Wahn und kein Ende: Die schlimmsten Aussetzer & die besten Ideen (2. Juli 2016)
Christopher Booker behauptet: Es gibt nur sieben Grundstories auf der Welt. Das mag stimmen. Doch muss man deshalb ständig ehemals gute Ideen einfach immer wieder durch den Wolf drehen und neu verwursten? Und wozu führt das?

Sülters Sendepause #008To binge or not to binge? Lebensgefühl oder Langeweile? Was ist dran am Trend? (18.06.16)
Entspannt eine Serie zelebrieren - in vielen Wohnzimmern ist diese Art des TV-Konsums längst dem Binge-Watching gewichen. Doch warum schauen wir so gerne alles auf einmal? Ich habe mal drüber nachgedacht.

Sülters Sendepause #007Hörspiele – Kindheitshokuspokus oder Kopfkino für Fortgeschrittene? (4. Juni 2016)
Bei all dem, was im Film- und Seriensektor auf den Markt prescht, gilt das Lesen eines Buches oder das Hören eines Hörspiels fast schon als oldschool. Dabei gibt es doch nichts aufregenderes, als die eigene Gedankenwelt als Spielwiese für gelesene oder gehörte Worte zu benutzen – und sich selber somit immer wieder neu herauszufordern. Heute ist es an der Zeit, eine Lanze für das gute alte Hörspiel zu brechen und euch meine ganz persönliche Geschichte darüber zu erzählen.

Sülters Sendepause #006Deutschland hat sich kaputtgecastet - Was bleibt von der jahrelangen Suche? (21. Mai 2016)
Casting-Shows - eines der Deutschen liebsten Kinder. Staunen, Mitfiebern, Mitleiden und auch gerne Fremdschämen. Diverse Shows bedienen diese Bedürfnisse seit einer gefühlten Ewigkeit äußerst kompetent. Ich habe mal hingeschaut.

Sülters Sendepause #005Gameshowfieber heute und früher - die besten Zocks und die peinlichsten Zonks (7. Mai 2016)
Zonk, Krypton Faktor, Ruck Zuck, ich kaufe ein A. Tja, wer kennt sie nicht - Deutschlands Gameshow-Klassiker. Nun da die RTL-Gruppe dieses Genre zu neuen Höhen führen will, schaue ich mal lieber genauer hin - was taugt, was nicht?

Sülters Sendepause #004Stephen King verfilmt - Meist der blanke Horror? (23. April 2016)
Er ist der unbestrittene Meister des Horrors – Stephen King. Doch erfasste dieser Horror auch viel zu oft das Publikum von Verfilmungen seiner Bücher. Was zur Frage führt: Ist King unverfilmbar? Welche Gegenbeispiele gibt es?

Sülters Sendepause #0035 Synchronsprecherwechsel, die uns zur Weißglut treiben (9. April 2016)
Klingt die Freundin morgens plötzlich wie die Schwiegermutter, hilft vielleicht ein Exorzist. Spricht aber der Lieblingscharakter auf einmal gänzlich unbekannt, reicht oft ein Anruf beim Synchronstudio. Die Bestandsaufnahme einer deutschen Unsitte.

Sülters Sendepause #002Das misslungene Serienende als natürlicher Feind des Serienfans (26. März 2016)
Über das Grauen, Autor in einer unzufriedenen Welt zu sein: Einer wirft einfach einen Ring irgendwo rein, andere benutzen einen riesigen Dönerspieß als Pömpel gegen das Böse der Welt. Wenn Serien oder Filme enden, ist der Aufschrei meist groß. Doch zu Recht?

Sülters Sendepause #0015 Serien, die man unbedingt mal wieder schauen sollte (12. März 2016)
Wer im Overkill von Netflix, Amazon, Hulu, HBO und Showtime ins Schlingern gerät, sollte vielleicht auf die Bremse treten und einen Blick zurückwerfen. Welche fast vergessenen Serien gehören unbedingt mal wieder auf den heimischen TV? Hier erfahrt ihr es.

Back to Top